(Apho|ris|mus [gr.-lat.] der; -, ...men: prägnant-geistreich in Prosa formulierter Gedanke, der eine Erfahrung, Erkenntnis od. Lebensweisheit enthält.)

 

Alt ist man, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat,
als an der Zukunft.

Lebe so, wie Du - wenn Du stirbst - wünschen wirst,
gelebt zu haben!

Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Der Mensch ist an sich eine ziemlich trostlose Erscheinung, aber
er ist das einzige Lebewesen, das diesen Zustand korrigieren kann.

Die größte Anstrengung des Lebens ist,
sich nicht an den Tod zu gewöhnen.

Staunen ist der erste Schritt zu einer Entdeckung.

Es ist leichter ein Atom zu zertrümmern, als eine vorgefasste Meinung.

Leben: das ist etwas, das passiert, während Du Pläne schmiedest..

unbekannt

Ich wünsche mir....die Kraft, Dinge zu verändern, die ich verändern kann,
....die Gelassenheit, Dinge zu ertragen die ich NICHT verändern kann,
....und die Weisheit, das Eine vom Anderen zu unterscheiden

unbekannt

Das größte Wunder in der Geschichte der römischen Kirche

ist doch die Tatsache, dass trotz ihrer Exzesse und Verfehlungen

die Zahl ihrer Anhänger bis dato eher noch gewachsen ist.

Axel Jungeblodt im Spiegel 18/2000

"..we've treated the human genome project like a priority every year because 
we all want to live for ever. And that's good, I'm not minimizing that - we do . "

US-President Bill Clinton 

(Pressekonferenz 29.6.2000)

 

n f f n s n c

heißt:  non fui, fui, non sum: nun curo

Erst war ich nicht, dann bin ich gewesen, nun bin ich nicht mehr: also sorge ich mich auch nicht mehr

(häufige römische Grabinschrift)

Für mich ist eine der großen Errungenschaften der Wissenschaft,
daß sie es intelligenten Menschen zwar nicht unmöglich gemacht
hat, religiös zu sein. Aber sie macht es ihnen möglich, nicht
religiös zu sein.

Stephen Weinberg

Nur wer nicht sucht, ist vor Irrtum sicher

Albert Einstein

Leben des Individuums hat nur Sinn im Dienst der Verschönerung und Veredelung

des Lebens alles Lebendigen. Leben ist heilig, d.h. der höchste Wert, von dem alle Wertungen abhängen.

Albert Einstein

Was nichts kostet, ist nichts wert.

Albert Einstein

Ein glücklicher Mensch ist zu zufrieden mit der Gegenwart,

um sich viele Gedanken über die Zukunft zu machen

Albert Einstein im Alter von 17 Jahren

Wir übernehmen gerade die Kontrolle über unsere Evolution. Und diese Technik ist nicht mehr aufzuhalten.

Gregory Stock

Menschen, die Wissenschaft und Technik miteinander verwechseln, neigen dazu, 

sich über Grenzen Sorgen zu machen...Sie stellen sich vor, daß neue Erkenntnisse

immer auch neues Know-how bedeuten; manche stellen sich sogar vor,

daß der, der alles weiß, auch alles kann

Eric Drexler

Natur, Mr. Alnutt, ist dazu da, daß wir uns über sie erheben

Katharine Hepburn

Das Gehirn ist eine drei Pfund schwere Masse, die man in der Hand halten kann

und die über hundert Milliarden Lichtjahre hinweg ein Universum denken kann.

Marian Diamond

Zweifellos brauchten unsere Vorfahren einige rationale Fähigkeiten zum Überleben,

aber...das menschliche Gehirn entwickelte sich mehr als ein religöses denn als ein rationales Organ...

Für rationale Wissenschaft interessiert sich nur eine Minderheit...Wahrscheinlich entwickelten

sich deshalb die ersten menschliche Gehirne so, daß sie der externen Welt symbolische

Bedeutung aufprägten. Später erst infizierte der Wissenschaftsvirus eine Minderheit unter den 

Nachkommen, bei denen es nun in den Nervenbahnen, die ursprünglich andere Ideen

übermitteln sollten, wächst und gedeiht.

Nicholas Humphrey

Entdecken heißt sehen, was jeder gesehen hat, und denken, was noch keiner gedacht hat.

Albert von Szent-Györgyi

Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an; der unvernünftige besteht auf dem Versuch, 

die Welt sich anzupassen. Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.

George Bernhard Shaw

Die Ironie des Lebens liegt darin, daß man es vorwärts lebt, aber rückwärts begreift.

Soren Kierkegaard

Es ist der größte Triumph des Verstandes, wenn er an seiner eigenen Verläßlichkeit Zweifel weckt.

Miguel de Unamuno

Ein Paradox ist eine Wahrheit, die einen Kopfstand macht, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Nicholas Falletta

Wenn ein älterer, anerkannter Naturwissenschaftler etwas für möglich erklärt, 

hat er mit ziemlicher Sicherheit recht, doch wenn er es für unmöglich hält, 

hat er höchstwahrscheinlich unrecht.

Arthur C. Clarke

Am Anfang war nichts. Und Gott sprach: "Es werde Licht", und da 

war immer noch nichts, aber jetzt konnte man es sehen

Terry Pratchett

Wahrscheinlich wird man Menschen am Leben erhalten können, 

wenn man jeden Teil ihres Körpers und Gehirns durch künstliche Nachbildung ersetzt.

Hans Moravec, Robotiker

Es gibt Millionen von Menschen, die sich nach Unsterblichkeit sehnen -
die aber nicht wissen, was sie an einem verregneten Sonntagsnachmittag anfangen sollen. 

Charles de Montesquieu, 1689-1755

Der Mensch soll an Unsterblichkeit glauben;
er hat ein Recht; es ist seiner Natur gemäß

4.2.1829, Goethe, zu Eckermann

Das Ziel des Lebens ist:  jung zu sterben - so spät wie möglich

Ashley Montagu

Sondern Gott weiß: an dem Tage, da ihr davon (von den Früchten am Baum der Erkenntniss) esset,

werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.

Genesis 3,5

Gibst du auf die kleinen Dinge nicht acht, wirst du Größeres verlieren.

Menander

Wissen kann man mitteilen, Weisheit aber nicht.

Man kann sie finden, man kann sie leben, man kann von ihr getragen werden,

man kann mit ihr Wunder tun, aber sagen und lehren kann man sie nicht.

Hermann Hesse

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet,
wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf
der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreifliches ersetzt.
Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Douglas Adams in Per Anhalter durch die Galaxis

Ich lehre euch den Übermenschen. Der Mensch ist etwas,

das überwunden werden soll. Was habt ihr getan ihn zu überwinden ?

Friedrich Nietzsche ("Also sprach Zarathustra")

Woher komme ich, wohin gehe ich ?

Das ist die große, unermeßliche Frage.

Max Planck

Weltbilder entstehen im Kopf. Aber nicht von alleine.

Slogan von Spektrum der Wissenschaft

Keine Angst vor der Zukunft !

Willy Loderhose, Chefredakteur von Tomorrow

Wenn es eine Sache wert ist, getan zu werden,

ist sie es auch dann, wenn sie schlecht getan wird !

G.K. Chesterton in Quantenuniversum, Spektrum d. W.

Ein großer Philosoph hat einmal gesagt, Das Bestreben an seinem eigenen Ich festzuhalten

ist das Wesen des Individiums. Aber wenn der Tag kommt an dem der Geist

un der Körper getrennt werden können. Was wird dann aus der Seele ?

Outer Limits ("Transfer der Seelen")

Warum wird der Mensch geboren, Warum stirbt er und Warum verbringt er

soviel von der Zeit dazwischen mit dem Tragen von Digitaluhren ?

Douglas Adams in Per Anhalter durch die Galaxis

Wenn wir älter werden, Wird die Welt immer fremder, verworrender das Gefüge.

Von Toten und Lebenden ! Nicht der gesteigerte Augenblick, losgelöst,

frei von Gewesenem und Künftigem, sondern das ganze Leben,

glühend in jedem Augenblick

T.S. Elliot

All unsere Wissenschaft ist, gemessen an der Wirklichkeit,

primitiv und kindlich - und doch ist sie unser kostbarstes Gut.

Albert Einstein

Langlebigkeit ist vielleicht das beste Maß für die körperliche Lebensqualität.

(Wenn Sie tot sind, können Sie nichts mehr tun, um glücklich zu sein)

Dies ist ein kostbares Angebot der Wissenschaft an die Menschheit:

nichts geringeres als das Geschenk des Lebens..

Carl Sagan in Der Drache in meiner Garage

Selbst wenn wissenschaftliche Skepsis mit viel Gespür angewandt wird,

kann sie arogant, dogmatisch, herzlos und rücksichtslos wirken

gegenüber den Gefühlen und tiefempfundenen Glaubensvorstellungen

anderer Menschen

Carl Sagan in Der Drache in meiner Garage

Keine Kunst ist's, alt zu werden.

Es ist eine Kunst, es zu ertragen.

Johann Wolfgang Goethe

Der Tod ist ein Kunstgriff der Natur,

um viel Leben zu haben !

Johann Wolfgang Goethe

Die Kunst der Forschung ist die Kunst, schwierige Probleme dadurch lösbar

zu machen, daß man Mittel schafft, mit denen man an sie herankommt.

Sir Peter Medawar

Wir sollten die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher.

Albert Einstein

Durch rein logisches Denken können wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt erlangen.

Albert Einstein

Die Philosophie steht in diesem riesigen Buch geschrieben, das uns ständig offen vor Augen liegt

- ich meine das Universum -, das man aber nicht verstehen kann, wenn man nicht zuvor

die Sprache lernt und die Schriftzeichen kennt, in denen es geschrieben ist.

Galileo Galilei

Der Wunder größtes ist, daß es keineWunder gibt.

Albert Einstein

Lebensverlängerung ist wie sich Zähne machen zu lassen
oder sich die Haare zu färben: Wenn Sie es wollen, tun Sie es,
wenn nicht, lassen Sie es.

Genetiker Dr. Michael Rose, University of California, in "Welt der Wunder", Pro 7 - TV, am 03.11.96

Es hat nicht jemand den besten Plan gezeichnet, wie man einen Menschen macht.

Sondern dieser hat sich über viele Jahre hinweg aus Geschöpfen entwickelt,

die sich von uns tatsächlich stark unterscheiden.

Aus: Der programmierte Zelltod (Wissenschaft auf Video)

 

Ó Sven Haferkamp 20.03.2001  webmaster@extropie.de       [Home]  [Menü]