[Kryonik, Altern und Medizin] [transhuman relevant]  [transhuman science-fiction]

 

(Online-Bücher)

bullet4.gif (884 Byte) Klaus Reinhard Wie der Mensch den Tod besiegt   http://members.aol.com/klausrei/buchinh.htm
1987 (ONLINE-BUCH) Klaus Reinhard verfaßte diese exzellente Einführung zum Thema Lebensverlängerung und Kryonik.  (Print-Version siehe Literaturliste w.u.)
bullet4.gif (884 Byte) Frank Kempelmann Unsterblich durch Selbstüberlieferung - Die RAMCES-Anleitung - Eine Alternative zum Einfrieren   http://www.ramces.de/
2000  (ONLINE-BUCH) Der Autor Frank Kempelmann, bietet hier eine sehr interessante Methode an, allerdings  halte ich die RAMCES-Methode für keine echte Alternative zur Kryonik. Als Ergänzung zur Kryonik hat die RAMCES-Methode schon eher Sinn....aber auch nur für diejenigen, die sonst nichts besseres mit Ihrem Leben anfangen können ....

 

(Kryonik, Altern und Medizin)

bullet4.gif (884 Byte) Klaus Reinhard Wie der Mensch den Tod besiegt
  Technische Verfahren zur Unsterblichkeit. "Wer sich für Kryonik interessiert oder sich sogar selbst einfrieren lassen möchte sollte dieses Buch lesen. Warum Kryonik...? Da fällt mir ein passendes Zitat ein: 'Das große Menschheitsproblem ist die Annahme des eigenen Todes'...nun wenn ich mit transhumanen Mitteln keine Unsterblichkeit erlangen kann....dann kann ich mich wenigstens so lange einfrieren lassen bis es möglich ist." (Sven Haferkamp)

(vergriffen) Verlag Orac, Wien, 1987.


bullet4.gif (884 Byte) Frank Kempelmann Unsterblich durch Selbstüberlieferung - Die RAMCES-Anleitung - Eine Alternative zum Einfrieren
Der Autor Frank Kempelmann, bietet hier eine sehr interessante Methode an, allerdings  halte ich die RAMCES-Methode für keine echte Alternative zur Kryonik. Als Ergänzung zur Kryonik hat die RAMCES-Methode schon eher Sinn....aber auch nur für diejenigen, die sonst nichts besseres mit Ihrem Leben anfangen können ....

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Robert C.W. Ettinger Aussicht auf Unsterblichkeit ?
Die wissenschaftlich begründete Wahrscheinlichkeit der Wiederaufweckung und Wiedererneuerung unserer eingefroren gewesenen Körper.

(vergriffen) Hyperion Verlag.

 


bullet4.gif (884 Byte) Hans-Werner Bothe, Michael Engel Neurobionik - Zukunftsmedizin mit mikroelektronischen Implantaten
"... Die Neurobionik will Technik zum integralen Bestandteil des menschlichen Organismus machen: Neuronale Prothesen können mit unserem Nervensystem kommunizieren und sollen eingesetzt werden, wenn Nervenfasern durch Unfall oder Tumor zerstört sind. Erfolgreiche Therapiemöglichkeiten hat die Neurobionik hier inzwischen vorzuweisen. Aber nicht nur Minderung von Leiden durch Neuroprothesen ist das Anliegen der jungen Wissenschaftsdisziplin Neurobionik; die Kommunikation von Mikrochips mit dem Zentralnervensystem bedeutet auch einen gravierenden Eingriff in unsere Persönlichkeit. Wird hier die Entwicklung einer Mensch-Maschine mit Empfindungen wie Liebe und Haß vorangetrieben ?  ..." Hier wird die Bionik hauptsächlich zur Behandlung von Erkrankungen und Behinderungen beschrieben.......zukünftig wäre eine Verbesserung des gesunden Körpers durch vergleichbare Implantate wünschenswert.....der Grundstein dazu ist gelegt.

Interview mit dem Autor: logokl.gif (4995 Byte) vom 12.02.1999

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Umschau, 1998.


bullet4.gif (884 Byte) Werner Nachtigall Bionik - Grundlagen und Beispiele für Ingenieure und Naturwissenschaftler.
Dieses umfassende Lehrbuch wendet sich an Studenten, Fachleute und Wissenschaftler und liegt somit im Niveau deutlich über den üblichen Sachbüchern zur Bionik. In einem umfangreichen allgemeinen Teil zeigt der Autor, was Bionik ist, wie sie sich entwickelt hat, wie man Fragen stellt und was Bionik leisten kann. Darauf folgen detaillierte Darstellungen von 40 ausgewählten Beispielen aus den verschiedensten technolgischen Bereichen. Die vielfältigen Facetten dieser interdisziplinären Wissenschaft fügen sich in diesem anspruchsvollen Werk puzzleartig zu einer "Biostrategie in die Zukunft" zusammen.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Springer, 1998.


bullet4.gif (884 Byte) Mark Benecke Der Traum vom ewigen Leben
Bis zum Jahr 2050 werden wir genügend Kenntnisse haben, um biologisch unsterblich zu sein-, sagen Forscher von der Yale University. Was steckt hinter dieser Bahauptung? Auf welche Fakten stützt sie sich? Der Biologe Mark Benecke beantwortet diese Fragen mit Witz und Verve in seinem hochaktuellen Wissenschaftsreport.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Kindler, 1998.

 


bullet4.gif (884 Byte) Carol Orlock Bereit für die Unsterblichkeit
Wie die Wissenschaft unser Leben verlängert. Brauchen wir neue Lebenskonzepte ? Die faszinierenden Ansätze der Altersforschung. "Forscher arbeiten mit Hochdruck an Methoden, um die Lebensuhr langsamer ticken zu lassen. Laborversuche und erste Praxistests mit Hormonen, Genregulatoren, Nanomaschinen, Transplantaten und Kühlverfahren zeigen, daß die scheinbaren Utopien zum Greifen nah sind."

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Trias, 1997.


bullet4.gif (884 Byte) Michael Fossel Das Geheimnis des Alterns
 

 

Der amerikanische Medizinprofessor Michael Fossel erklärt in seiner Studie zunächst, was die Forschung heute über die Ursachen für das Altern des Menschen weiß. Im Detail zeigt er dann, welche Chancen die Telomerase-Induktion (die Unterstützung eines im Alter nachlassenden natürlichen Prozesses in den Zellen) erwarten läßt. Er versäumt es aber auch nicht, auf die sozialen Folgen einer Verlängerung unseres Lebens hinzuweisen.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Piper, 1996.

 


bullet4.gif (884 Byte) Roland Prinzinger Das Geheimnis des Alterns
Die programmierte Lebenszeit bei Mensch, Tier und Pflanze.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Campus,  1996.


bullet4.gif (884 Byte) Jeffrey A. Fisher Die Medizin von Morgen
Ausgehend von Recherchen in über 50 renommierten medizinischen Forschungsinstituten auf der ganzen Welt entwirft Jeffrey A. Fisher ein aufsehenerregendes und zur Diskussion herausforderndes Bild unserer gesundheitlichen Zukunft: Mit revolutionären diagnostischen und therapeutischen Verfahren kann die Medizin von morgen unser aller Leben verändern.

Verlag Heyne,  1993.


bullet4.gif (884 Byte) Frank J. Tipler Die Physik der Unsterblichkeit
Moderne Kosmologie, Gott und die Auferstehung der Toten. Nach Tipler ist uns die Auferstehung von den Toten gewiß, daß ergab seine physikalische Theorie..........

Interessantes Buch, wer jedoch die These wirklich verstehen will, benötigt ein Studium der Physik.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag dtv & Piper  1994.


bullet4.gif (884 Byte) Oliver Barteck Alles über Fitness

bullet4.gif (884 Byte) Huber / Worm Länger Leben , später altern

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 

bullet4.gif (884 Byte) Meryn / Metka / Kindel Der Mann 2000 - Die Hormon-Revolution

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 

bullet4.gif (884 Byte) Ray Sahelian Melatonin - Chancen und Risiken des Hormons

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Kleinschmidt / Wagner Endlich unsterblich ?

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Klaus Sames Unsterblich durch ein Gesetz der Natur ?

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:  

http://www.frieling.de/cgi-bin/db.pl?searchstring=Naturwissenschaften&q=Reihe

 


bullet4.gif (884 Byte) Klaus Sames Medizinische Regeneration und Tissue Engineering

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:  

http://www.ecomed.de/medizin/titel/760930.htm

 


bullet4.gif (884 Byte) Klatz / Goldman Stoping the clock - Wie man die Zeit anhält

Wer von Ihnen möchte gerne 150 Jahre alt werden? Schon seit Anbeginn aller Zeiten sucht der Mensch nach dem "Jungbrunnen", jenem wundersamen Wasser, das uns niemals altern läßt. Zwar hat sich die durschnittliche Lebenserwartung mit Hilfe moderner medizinischer und biotechnischer Verfahren in den letzten 100 Jahren nahezu verdoppelt und auch eine Lebensspanne von 150 Jahren wird bald nichts außergewöhnliches sein, aber diese Entwicklung hat ihren Preis: So nimmt die Zahl altersbedingter Erkrankungen wie Diabetes, Rheuma, Herzerkrankungen und Gedächtnisstörungen ständig zu. Wer will schon gerne 150 Jahre alt werden, wenn er seine letzte Lebenshälfte krank oder behindert verbringen muß! Dieses Problem greifen die Autoren und Ärzte Dr. Robert Goldman und Dr. Ronald Klatz in ihrem Buch "Stopping the Clock - Wie man die Zeit aufhält" auf. Die Autoren sind international bekannte Altersmediziner und wirken als Gründer der weltweit vertretenen "American Academy of Anti - Aging" (A4M) in deren Präsidium sie sitzen. In verschieden Kapitel beleuchten sie die Maßnahmen, die jeder sofort beginnen kann, um sein verlängertes Leben auch genießen zu können.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Karl-Markus Gauß Der Mann, der ins Gefrierfach wollte

Ein Toter wird Vater, und ein Lebender möchte tiefgefroren werden. Greise Nobelpreisträger stiften ihren Samen ausgewählten Damen und hoffen so, die Menschheit postum zu veredeln. Ein ansonsten vernünftiger Physiker plant, den Tod zu überlisten und gentechnisch Unsterblichkeit zu erreichen. Eine junge Frau in den USA stellt eine Videokamera in ihr Zimmer und avanciert, indem sie sich von jedermann zu jeder Zeit anschauen läßt, zur Ikone des Internet. Ein Mädchen wiederum, das mit geöffneten Augen im Koma liegt, zieht Scharen von Pilgern an, die an der Kraft ihres erloschenen Blickes gesunden. Und eine Gesellschaft, die der Religion der Raffgier huldigt, führt die Brüderlichkeit durch allgemeinen Duz-Zwang ein. Geschichten, so befremdlich, wie sie nur die Wirklichkeit erfinden kann, Anekdoten, so treffend, daß sich in ihnen eine ganze Epoche im Umbruch fängt, literarische Miniaturen, die ein fremdes Land namens Gegenwart zeigen.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Raem/etc Genmedizin. Eine Bestandsaufnahme

Die Auswirkungen der Gen- und Biotechnologie auf die menschliche Gesellschaft und Umwelt ist eines der aktuellen Themen unserer Zeit. Über die Zukunft der Genmedizin wird meist heftig, oft aber nur vordergründig diskutiert. Das vorliegende Werk bietet eine umfangreiche sowie kontroverse Betrachtungsmöglichkeit, die Visionen oder Befürchtungen kompetenter Autoren zur Genmedizin kennenzulernen. Die Beiträge zu den verschiedenen Teilbereichen der Genmedizin sind fachlich fundiert, aber dennoch allgemeinverständlich geschrieben, so dass weder der interessierte Laie noch der Wissenschaftler enttäuscht wird. Aufbauend auf einem einführenden Kapitel zum derzeitigen Entwicklungsstand der Genmedizin werden in den Beiträgen unter anderem die Möglichkeiten bzw. Chancen aufgezeigt, welche Auswirkungen ein Einsatz der Genmedizin oder die Molekularbiologie in der Zukunft auf die menschliche Ernährung, die medizinische Versorgung sowie weltanschauliche oder soziologische Belange haben könnte und bereits hat.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Christian Jungblut Meinen Kopf auf deinen Hals. Die neuen Pläne des Dr. Frankenstein alias Robert White.

Die Chirurgische Heilung stößt an die ethischen Grenzen: Der Kopf eines Professors auf den jungen Körper des Motorradfahrers; Kinderköpfe ohne Leib, versorgt vom Blutsystem der Mutter oder gar von einem mechanischen Herzen; bloße Gehirne, die in Glasschalen schwimmen und dennoch weiterleben - für den amerikanischen Gehirnchirurgen Dr. Robert White ist das alles heute schon möglich und wird in naher Zukunft Praxis in unseren Kliniken sein. Der mit vielen Auszeichnungen bedachte Wissenschaftler und Initiator der Bioethischen Kommission des Vatikans hat schon bei Affen ganze Körper und Köpfe transplantiert. Sein Traum ist, diese Operation auch an todkranken Menschen vorzunehmen, um ihnen zum Weiterleben zu verhelfen. Doch wer ist dieser gesammengesetzte Mensch? Gibt es bald Tote, die sich noch bewegen? Kann in übertragenen Organen villeicht ein Fragment der Seele stecken? Verfügen Tiere über ein Bewusstsein wie Menschen?

In einem spannenden, kontroversen Gespräche wird nach der Antwortgesucht, ob künftige chirurgische Kunst Monster oder Menschen schafft.Christian Jungblut, Seemann und GEO-Reporter der ersten Stunde, Egon-Erwin-Kisch Preisträger und Romanautor, ist Autor spannender Stories, die sich durch hohe Authentizität und Detailreichtum auszeichnen. Und immer sind seine Reportagen Reisen hinter den Horizont.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


 

 

(transhuman relevante Literatur)ag00089_.gif (335 Byte)

bullet4.gif (884 Byte) Norbert Borrmann Frankenstein und die Zukunft des künstlichen Menschen

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Edward Tenner Die Tücken der Technik - Wenn Fortschritt sich rächt

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Johannes Huber Abschied von der Steinzeitmoral. Chancen der Biomedizin.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Hrsg. Frank Schirrmacher Die Darwin AG - Wie Nanotechnologie, Biotechnologie und Computer den neuen Menschen Träumen
Wir werden es schaffen! Es wird noch ein klein wenig Zeit nötig sein, aber wir werden es schaffen! Die Gentechnologie legt die Evolution in die menschliche Hand und wir werden die Mechanismen des Lebens bestimmen. Computerindustrie und Neurowissenschaft rücken so eng zusammen, dass künstliche Intelligenz möglich wird und die noch junge Nanotechnologie wird es möglich machen, durch Eingriffe in die atomare Struktur der Dinge die Natur zu imitieren. Dies sind keinesfalls Visionen aus einem Sience-Fiction-Roman, sondern wissenschaftlich begründbare Annahmen. Die Frage lautet heute nicht mehr ob, sondern vielmehr wann diese Visionen möglich werden!

Der von Frank Schirrmacher herausgegebene Band Die Darwin AG dokumentiert eine von Schirrmacher in der FAZ initiierte Debatte über die drei Wissenschaftsbereiche Biotechnologie, Computer- und Nanotechnologie. Er versammelt Interviews und Essays, Texte und Stimmen von namhaften Wissenschaftlern, darunter Ray Kurzweil und Bill Joy, über eine Zukunft, in der der Mensch die Evolution an sich reißt und gleichzeitig immer mehr Entscheidungen von Computern treffen lässt.

Wird die Menschheit dümmer sein, als die von ihr produzierten Maschinen? Werden wir Kriege um die Gene führen? Protestieren wir gegen den Tod? Spielen wir Gott? Darüber, was ist und wie es sein wird -- Science Fiction könnte kaum spannender sein. Die Wissenschaft hat sich schon längst auf den Weg gemacht. Es wird Zeit ihre Bücher zu lesen!

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Carlos Calvet Geheimtechnologien, von Nanomaschinen, über Quantencomputer, bis zur interstellaren Raumfahrt von morgen

Der Titel dieses Buches "Geheimtechnologien" ist nicht wahllos gewählt: In diesem Buch werden Technologien beschrieben, die uns - der breiten Masse - Normalerweise weitgehend unbekannt sind. Es geht dabei auch um "geheime Projekte" in dem Sinn, dass diese Technologien bzw. Projekte, z.B. bisher noch nicht populär geworden sind, weil sie von den Wissenschaftlern im allgemeinen so kompliziert oder unverständlich beschrieben werden, dass ein "Normalsterblicher" keinen Zugang dazu erhält. Der Sinn dieses Buches - abgesehen vom reinen Unterhaltungswert - ist es daher, jene Sichtweisen futuristischer Technologien bekannt zu geben, die einer breiten Öffentlichkeit ansonsten verborgen bleiben würden. Es handelt sich dabei um das Aufgreifen verschiedener Technologien, die in einer nicht allzu fernen Zukunft (man schätzt diese im allgemeinen auf das Jahr 2025) bereits populär sein werden, weil die Grundlagen dazu eben und gerade jetzt, insgeheim erörtert werden. Dabei spielen die Kommentare, die Ihnen der Autor auf den Weg mitgibt, eine entscheidende Rolle, um zu begreifen, welche phantastischen Möglichkeiten wir in der Zukunft haben werden. Ob wir sie zu nutzen wissen, ist natürlich eine andere Frage, die den Rahmen dieser Lektüre bei weitem übertreffen würde... Die Leserinnen und Leser dieses Buches werden auf völlig neuartige Ideen und auf die Arbeit anerkannter, aber wenig bekannter (eben "geheimer") Wissenschaftler stoßen, und dabei wird sich ihnen eine Vision der Zukunft offenbaren, die völlig verblüffend und überwältigend ist. Aus dem Inhalt: Nanotechnologie, Quantenmaschinen, Smarte Materialien, Interstellare Raumfahrt, Kalte Fusion?, Wetterkontrolle

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Bem.: Grottenschlecht !


bullet4.gif (884 Byte) Mathias Schulenberg Nanotechnologie - Die letzte industrielle Revolution.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Roger Penrose Das Große, das Kleine und der menschliche Geist

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) John Naisbit High Tech / High Touch

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Robin Baker Sex im 21. Jahrhundert - Der Urtrieb und die moderne Technik

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Robin Baker Sex im 21. Jahrhundert - Der Urtrieb und die moderne Technik
 

 

Dieses Buch beschreibt die Zukunft der europäischen Demokratien im Zeitalter von Globalisierung, Individualisierung und Information. Es setzt dem grassierenden Pessimismus einen realistischen Optimismus gegenüber und skizziert die "New Deals" des 21. Jahrhunderts. "Dieses Buch ist ein Gegengift gegen den allgegenwärtigen Pessimismus und die Jammerkultur der Deutschen."

 

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Stanislaw Lem Summa technologia

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Richard Dawkins Der entzauberte Regenbogen - Wissenschaft, Aberglaube und die Kraft der Phantasie

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Christian de Duve Aus Staub geboren, Leben als kosmische Zwangsläufigkeit

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Francis Crick Was die Seele wirklich ist - Die naturwissenschaftliche Erforschung des Bewußtseins

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Paul M. Churchland Die Seelenmaschine - Eine philosophische Reise ins Gehirn

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Frederic Vester Neuland des Denkens - Vom technokratischen zum kybernetischen Zeitalter

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Richard P. Feynman Es ist so einfach - Vom Vergnügen, Dinge zu entdecken

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) Richard P. Feynman Was soll das alles? - Gedanken eines Physikers 

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Hans Küng Ewiges Leben ?

 


bullet4.gif (884 Byte) Norbert Bolz Geschichte des Scheins

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Norbert Bolz Geschichte des Scheins

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Norbert Bolz Die Konformisten des Andersseins

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Norbert Bolz Am Ende der Gutenberg-Galaxis

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Norbert Bolz Das kontrollierte Chaos

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Norbert Bolz Die Sinngesellschaft

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Ulrich Schnabel, Andreas Sentker Wie kommt die Welt in den Kopf ? Reise durch die Werkstätten der Bewußtseinsforscher
Das Buch dient als eine Art Führer für die Reise in das lebendige und mitunter verwirrende Reich des Geistes. Wir laden Sie ein, die wichtigsten Gedanken und Theorien der Bewußtseinforschung kennenzulernen, präsentieren Ihnen interessante Aussichtspunkte und weniger bekannte Sehenswürdigkeiten. Wir wollen Sie allerdings nicht nur mit nüchternen Forschungsergebnissen und Theorien vertraut machen. Wissenschaft wird von Menschen gemacht, und darum ist sie oft alles andere als objektiv: vorläufig, fehlerhaft, spekulativ, vor allem aber aufregend und manchmal sogar charmant. Wir stellen Ihnen daher Affenforscherinnen und Bewußtseinphilosophen vor, besuchen theoretische Physiker, psychiater und Drogen-Designer, die alle etwas über die Mechanismen des Geistes zu berichten haben. Sie lernen hoffnungsvolle Jungforscher und ehrenwürdige Nobelpreisträger kennen, geniale Köpfe ebenso wie unbeirrbare Spinner. (Autoren)

  SIEHE AUCH LESEPROBE (Exkurs 8:  Die Gottesmaschine in Dr. Persingers Kellerlabor LINK )

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag rororo, 1999 (1997)


bullet4.gif (884 Byte) Hans Moravec Computer übernehmen die Macht
Dieses Buch ist zugleich ein Rückblick auf die letzten zehn Jahre Roboterforschung als auch eine Zukunftsvision der kommenden Entwicklung. Roboter werden sich zu einer eigenen, leistungsfähigen, konkurrenzlosen Existenzform entwickeln, so die Prognose eines erfahrenen Fachmanns. (Amazon)

DAS Nachfolgerbuch zu Mind Children !

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Hoffmann u. Campe, 1999


bullet4.gif (884 Byte) Michio Kaku Zukunftsvisionen

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag rororo, 1998. (Neuauflage)

 


bullet4.gif (884 Byte) Gundolf S. Freyermuth Cyberland
 

 

Wörter sind plötzlich in aller Munde, die bisher nur wenige von uns kannten: Cyberspace, Cyberarbeit, Cyberarbeit, Cybersex und andere Verbindungen mit 'Cyber'. Sie verweisen auf eine neuartige Lebensform, in der sich fortgeschrittenste Technik und extreme Utopien verbinden. Ihren Hauptschauplatz hat diese Cyberwelt in Amerkias Westen: Eine neue Frontier-Mentalität ist dort entstanden, deren hemmungsloser Optimismus die Menschheit auf dem Sprung zu einer neuen Stufe der Evolution sieht. Gundolf S. Freyermuth nimmt uns als kundiger Führer mit auf eine Reise durch das Cyberland, bei der sich Staunen und Verwunderung heftig mischen.  (rororo)

DAS BUCH über Max More und die Extropie, Transhumanismus, und den Kieler Kryoniker Klaus R. ( j. Mitglied bei  De:Trans - Deutsche Gesellschaft für Transhumanismus e.V. )  Empfehlenswertes Buch ! Rezensionen [GO]

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag rororo, 1998. (Neuauflage)


bullet4.gif (884 Byte) Lee M. Silver Das geklonte Paradies
Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ist in den letzten Jahren ein neuer Zweig der Medizin entstanden, der die Zukunft in einschneidener Weise verändern wird. Pressemeldungen über Leihmütter, über sensationelle neue Techniken der künstlichen Befruchtung und über die Möglichkeit, gesunde Wunschkinder ohne unerwünschte Charaktereigenschaften zu zeugen, beziehen sich auf diesen rasant wachsenden neuen Forschungsbereich, auf die sogenannte Reproduktionsmedizin. Lee M. Silver lotet ihre Möglichkeiten aus. Er beschreibt Szenarien, die in 15, 50 und 300 Jahren Realität sein könnten: eine Welt, in der eine Frau ihren eigenen Zwilling zur Welt bringt, in der homosexuelle Paare Kinder haben, die das genetische Erbe beider Partner in sich tragen, und in der es schließlich völlig verschiedene Menschenarten geben wird, die sich getrennt voneinander entwickeln. Silvers provokante These lautet:

Was möglich ist, wird auch Wirklichkeit werden, ob es ethisch vertretbar ist oder nicht. (Droemer)

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Droemer-Knaur, 1998


bullet4.gif (884 Byte) Carl Sagan Der Drache in meiner Garage - oder - Die Kunst der Wissenschaft Unsinn zu entlarven.
Carl Sagans letztes großes Buch. Ein Plädoyer für Wissenschaft und Technik.  Empfehlenswert. 

 

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Droemer-Knaur, 1997.


bullet4.gif (884 Byte) John Brockman Die dritte Kultur - Das Weltbild der modernen Naturwissenchaft
"Was unter Kultur zu verstehen ist, haben seit jeher die Intellektuellen geisteswissenschaftlich-literarischer Provenienz bestimmt. Der Amerkikaner C.P.Snow hinterfragte diesen traditionellen Kulturbegriff, indem er der ersten Kultur der >Hommes de lettres< die zweite der Naturwissenschaftler gegenüberstellte und gleichsam als Synthese beider eine neue >dritte Kultur< propagierte. John Brockman hat den Ausdruck >dritte Kultur< übernommen, aber er beansprucht ihn ausschließlich für die moderne Naturwissenschaft, die unser Weltbild immer mehr verändert. In den letzten Jahren haben Veröffentlichungen bekannter Naturwissenschaftler, die sich zu nehmend auch unmittelbar an interessierte Laien wenden, immer größere Rolle gespielt. Themen wie das menschliche Genom, künstliche Intelligenz, virtuelle Realität, Weltraumbiosphären, Cyberspace und viele andere beeinflußen heute unser Denken. Berühmte Vertreter dieser >dritten Kultur<, darunter auch einige Nobelpreisträger, kommen in diesem Buch unmittelbar zu Wort, so die Physiker Paul Davies, J. Doyne Farmer, Murray Gell-Mann; die Evolutionsforscher Richard Dawkins, Stephen Jay Gould; der Philosoph Daniel C. Dennett; die Biologen Brian Goodwin, Stuart Kauffman, Lynn Margulis; die Computerwissenschaftler W.Daniel Hillis, Christopher G. Langton, Marvin Minsky und andere." Interessant.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag btb, 1996


bullet4.gif (884 Byte) Kevin Kelly Der zweite Akt der Schöpfung - Natur und Technik im neuen Jahrtausend
"Die Zivilisation steht an einem Wendepunkt. Nachdem der Mensch sich bislang stets unabhängig machen wollte von den Launen der Natur, heißt das Modell der Technik nun: Evolution. Technik und Biologie bewegen sich wieder aufeinander zu und werden immer häufiger verschmelzen. Künstlich geschaffene Systeme werden sich so verhalten wie biologische Organismen: selbststeuernd, selbsterhaltend und selbstreproduzierend. Der Mensch wird zum Schöpfer belebter Wesen."

Kevin Kelly ist Chefredakteur von Wired,- die Erste Auflage erschien 1997 unter dem Titel "Das Ende der Kontrolle - Die biologische Wende in Wirtschaft, Technik und Gesellschaft" im Bollmann Verlag.

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Fischer, 1999


bullet4.gif (884 Byte) Florian Rötzer Digitale Weltentwürfe - Streifzüge durch die Netzkultur
 

 

Florian Rötzer ist u.a. Redakteur bei tp_blau.gif (1010 Byte).

"....er berichtet von einer Kultur, die in keinem Buch, sondern nur noch auf den Seiten des World Wide Web zu finden ist. Tatsächlich entdeckt man dort so manche Nische, in der an völlig neuen Interpretationen unserer Welt und unserer Existenz gearbeitet wird. Der Traum vom digitalen Weltentwurf jedoch liegt oft nur einen Mausklick von den erschreckenden Phantasien monomaner Technikfreaks entfernt..."

 

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Carl Hanser, 1998


bullet4.gif (884 Byte) K. Eric Drexler Nanosystems (engl.)
Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

bullet4.gif (884 Byte) Robert Anton Wilson Der neue Prometheus
Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

bullet4.gif (884 Byte) Robert Anton Wilson Das egoistische Gen
Rezension von Torsten Nahm (De:Trans - Deutsche Gesellschaft für Transhumanismus e.V. )

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag rororo, 1998. (Neuauflage, früher bei Spektrum der Wissenschaft)

 


bullet4.gif (884 Byte) Ray Kurzweil Homo Sapiens
"Der Computerwissenschaftler Ray Kurzweil befaßt sich mit der digitalen Revolution der nächsten Jahrzehnte und ihren Folgen. Er vertritt die Meinung, daß der Computer in absehbarer Zeit den Menschen in allen Bereichen intelligenzmäßig überflügeln wird. Eine atemberaubende Vision vom Leben im 21. Jahrhundert, die weitreichende ethische und philosophische Fragen aufwirft."

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Kiepenheuer & Witsch, 1999


bullet4.gif (884 Byte) Hans Moravec Mind Children - Der Wettlauf zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz
"Hans Moravec Kultbuch hat immer noch nicht die Brisanz vom Jahr 1990 verloren......"

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Verlag Hoffmann & Campe, 1990


bullet4.gif (884 Byte) Hrsg. Gerhard Gottschalk Das Gen und der Mensch - Ein Blick in die Biowissenschaften
Der Titel dieses Bandes erinnert an Carl Friedrich von Weizsäckers "Das Teil und das Ganze". Die Gene sind die Teile, welche die Information für den Aufbau und das Funktionieren des Ganzen enthalten. Wie sie in Viren, Bakterien, Pflanzen und Menschen wirken, wird dargestellt, ebenso werden die Folgen defekter Gene und sich entwickelnde Therapiemöglichkeiten erörtert. Schließlich haben Autoren das Wort zu rechtlichen und ethischen Fragen im Zusammenhang mit der Anwendung der Gentechnik.
Ernst-Ludwig Winnacker: Vom Gen zum Genom - Das Genom als Schlüssel zum Geheimnis des Lebens
Gerhard Gottschalk und Reiner Thomssen: Einführung in die Grundlagen der Molekularbiologie und Genetik
Gerhard Gottschalk: Gentransfer und Antibiotikaresistenz
Gerhard Hunsmann: Retroviren - die professionellen Genfähren
Reiner Thomssen: Virus und Gen
Kurt v. Figura: Das "Human Genome Project" und seine Bedutung für die Medizin
Christiane Gatz: Ein Gen mehr in der Suppe? Nutzen oder schaden uns transgene Pflanzen?
Manfred Eigen: Molekulare Diagnostik
Peter Gruss und Barbara Meyer: Das Konzert der Gene bei der Organbildung
Joachim Bertram: Strategien zur Gentherapie von Tumoren und genetischen Erkrankungen
Jörg Schmidtke: Perspektiven der genetischen Diagnostik am Menschen
Manfred Schartl: Gene und Krebs
Hans-Ludwig Schreiber: Rechtliche Grenzen der Gentechnologie Ludger Honnefelder: Humangenetik und Ethik

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Michael Groß Expedition in den Nanokosmos - Die technologische Revolution im Zellmaßstab
 

 

 

I. Einführung: Willkommen in der Nanowelt
Moleküle: Ohne sie gäbe es kein Leben
Wechselwirkungen: Die Schwächsten setzen sich durch
Selbstorganisation: Gemeinsam sind wir stark
Katalyse: Chemische Reaktionen, schnell und exakt
Kompartimentierung: Ordnung ist das halbe Leben
Evolution: Vom Molekül zum Organismus
Technik: Zurück zum Molekül
II. Das unerreichte Vorbild: Die Zelle als nanotechnologischer Großbetrieb*
1. Proteine - die Nanomaschinen der Zelle 
Molekulare Motoren in Aktion: Endlich Bewegung in der Muskelforschung
Düngemittel aus der Luft: Die Wege der Natur sind eleganter als das Haber-Bosch-Verfahren
Wenn Strukturbilder laufen lernen: Schnappschüsse einer Enzymreaktion
Maßgeschneiderte Kristalle: Proteine erkennen Kristalloberflächen und steuern deren Wachstum
2. Vom Gen zum Protein
Die Sprache der Gene: Methoden der Linguistik helfen bei der Entschlüsselung der Erbsubstanz
Fünf Minuten Frist für einen lebenswichtiger Auftrag: Das kurze Leben eines Insulinmoleküls
Kompaßnadeln auf dem Faltungsweg: Kernresonanzspektroskopie hilft, die Entstehung der Raumstruktur von Proteinen zu verstehen
Öl in Wasser: Die Rolle der hydrophoben Wechselwirkung in der Diskussion
Geleitschutz für heranwachsende Proteine: Molekulare Anstandsdamen verhindern gefährliche Liebschaften
Faß mit Fenstern: Erstmals ist die Struktur eines molekularen Chaperons in atomarer Auflösung bestimmt worden
Wertstoff-Recycling in der Zelle: Erste Einblicke in die Funktionsweise des Proteasoms
3. Gute, böse und kuriose Zellen
Orientierungshilfe für Einzeller: Magnetotaktische Bakterien wissen, wo's lang geht
Laßt die Bäume leben: Das Krebsmittel Taxol kann jetzt auch synthetisch hergestellt werden
Mikrobenjäger in der Klemme: Die rasante Ausbreitung von Antibiotika-Resistenzen macht die Suche nach Alternativen zum Dringlichkeitsfall
III. Aufbruch in die Nanowelt: Biotechnik, supramolekulare Chemie und Kolloidchemie als Wegbereiter der Nanotechnologie*
1. Vom Molekül zum Supramolekül 
Der kleinste Baum der Welt: Polymerisation mit verzweigten Bausteinen ergibt fraktale Moleküle mit interessanten Eigenschaften
Ein Tunnel durch die Zellmembran: Zu Nanoröhren aufgestapelte Peptid-Ringe bilden synthetische Ionenkanäle
Nicht nur Salz und Soda: Auch eine Doppelhelix kann das vermeintlich harmlose Natrium-Ion aufbauen helfen 
Molekulare Knoten: Topologische Chemie ist keine Hexerei
Molekulare Gerüste, Elektronen-Autobahnen und Bio-Computer: DNA als Werkstoff
Wege zu künstlichen Enzymen: Synthetische Supramoleküle machen den katalytischen Antikörpern Konkurrenz
Proteine nach Maß: de novo Design bringt erste Erfolge
2. Dünne Schichten und kleine Teilchen
Hauchdünne Flickenteppiche: Ein Stempeltrick führt die Nanotechnik in die Biowissenschaften ein
Teilst du mich, dann verfärb ich mich: Q-Teilchen sind anders als normale Materialien
3. Biotechnologie
Das falsche Produkt: Lesefehler bei der gentechnischen Herstellung von Proteinen sind schwer zu vermeiden
Die Jagd nach der blauen Rose: Zwei Gentech-Firmen wollen "blue genes" zur neuesten Mode machen
Das Grüne Leuchten: Ein grünfluoreszierendes Protein erleichtert die Untersuchung der Genexpression
Das hartgedrückte Frühstücksei: Hochdruckbehandlung von Lebensmitteln ist in vielen Bereichen den thermischen Verfahren überlegen
Dornröschenschlaf im Glaszustand: Neue Wege zur Langzeithaltbarkeit von Biopräparaten
IV. Große Zukunft für kleine Maschinen ?*
1. Welche Zutaten braucht man für eine technologische Revolution?
Werkstoffe
Fertigungstechniken
Miniaturisierung
Molekulare Fertigung, intelligente Werkstoffe, Miniaturisierung bis an die Grenze des physikalisch Möglichen: Eine Definition des Schlagworts "Nanotechnologie"
2. Die Propheten der Nanotechnologie
Richard P. Feynman: "There's plenty of room at the bottom"
Die schöne neue Welt des K. Eric Drexler
Exkurs: Nahfeld-Sonden als Analyse- und Synthese-Werkzeuge
Maxwells Dämon als Vorreiter der Nanotechnologie: Kritik an Drexlers Konzept
3. Nanotechnologie heute und morgen
Zurück zur Realität: Wieviel Nanotechnologie ist heute (1995) realisierbar?
Nanotechnologie "von oben": Von der Mikroelektronik zur Nanoelektronik
Nanotechnologie "von unten": Selbstorganisation auf dem Vormarsch
Von der Werkstoffkunde zu "Advanced Materials"
Abschied von Fließband und Fabrik?
Nanotechnologie - die nächste industrielle Revolution?


bullet4.gif (884 Byte) Markus Pössel Phantastische Wissenschaft - Über Erich von Däniken und Johannes von Buttlar
 

 

 

Ja, die charmanten Lügner! Die Angeber und Aufbauscher! Am Ende kriegen sie immer die Schönste des Abends und wir Nüchternen, Redlichen stehen mit unserer sauer gewordenen Wahrheit blöd da, spöttisch belächelt von der Umworbenen, geoutet als Langweiler und Spielverderber.

Ein "Bermuda-Dreieck", in dem Schiffe und Flugzeuge geheimnisvoll verschwinden, ist nun einmal spannender als ein tolpatschiger Staffelkapitän, der in die falsche Richtung fliegt und sich und seine Männer im Meer versenkt. Und dem "Entlarver", der uns mit minutiösen Berichten aus dem Reich der Tatsächlichkeit nervt, dem hauen wir da glatt sein blödes Buch um die Ohren und nennen ihn nun selbst einen Wichtigtuer, der sich mit Detailkram mausig machen will.

Wofür ist dieses Buch also gut? Nun, es ist absolut notwendig und längst überfällig, nie sollte man ohne ein Exemplar davon das Haus verlassen, um die Grillparties der kommenden Monate zu besuchen. Denn natürlich sind sie immer noch eine Plage, all diese langsam älter werdenden New-Age-Wisperer und Jenseits-Tanten. Meist haben sie nämlich bloß kein Abitur und rächen sich dafür, indem sie das Lied von der ewig von "den Wissenschaftlern" unterdrückten wirklichen und wahrhaftigen Wahrheit singen. Ihnen allen Herrn Pössel in die Hand! Das schafft für den Abend Ruhe und bereitet den Störenfrieden -- falls sie es zu Hause aufschlagen sollten -- einen hübsch langweiligen Leseabend. Denn schöne Frauen, siehe oben, haben immer Recht: Kurzweiliger sind nun mal die Aufschneider! --Michael Winteroll 

Dem kann ich nur zustimmen ! Dieses Buch empfehle ich jedem !

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Daniel Cohen Unsere modernen Zeiten. Wie der Mensch die Zukunft überholt.
Wir leben in einer Zwischenzeit. Arbeit, Staat, zwischenmenschliche Beziehungen: Alles ist im Umbruch durch die digitale Revolution. Doch wie reagieren wir darauf? Mit Unsicherheit darüber, ob wir die Neuerungen als Bedrohung oder als Change begreifen sollen. Daniel Cohen zeigt, dass die Angst, wir könnten mit dem „Ende der Arbeit" überflüssig werden, unbegründet ist und sich ungeahnte Möglichkeiten und Freiheiten für uns alle eröffnen. 

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


 

 

 

(Transhuman: science-fiction)   ag00089_.gif (335 Byte)

bullet4.gif (884 Byte) Gregory Benford  Cosm 
Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

bullet4.gif (884 Byte) Mary W. Shelley   Frankenstein 
Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Greg Egan   Quarantäne 
Bastei Lübbe Verlag (vergriffen) 1993

Siehe Rezension von Christian (naddy) Weisgerber (De:Trans)........Link

Homepage Greg Egan


bullet4.gif (884 Byte) Greg Egan   Cyber-City 
Bastei Lübbe Verlag 1995

Siehe Rezension von Christian (naddy) Weisgerber (De:Trans)........Link

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Greg Egan   Qual 
Heyne Verlag 1999

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Greg Egan   Diaspora 
Heyne Verlag 2000

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) Greg Egan   Teranesia  
Heyne Verlag 2001

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) William Gibson  Cyberspace
Heyne Verlag

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 

.........weitere Infos   !!!!!!!!!


bullet4.gif (884 Byte) William Gibson  Neuromancer Trilogie
Heyne Verlag

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

 


bullet4.gif (884 Byte) William Gibson  Neuromancer
Heyne Verlag

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) William Gibson  Biochips
Heyne Verlag

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) William Gibson  Mona-Lisa Overdrive
Heyne Verlag

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) William Gibson  Virtuelles Licht
Heyne Verlag

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:


bullet4.gif (884 Byte) William Gibson  Idoru
Heyne Verlag

Rezensionen & Kaufmöglichkeit:

Ó Sven Haferkamp 27.06.2001  webmaster@extropie.de       [Home]  [Menü]